Schreibtisch richtig positionieren – der Schlüssel zu mehr Produktivität und Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Sie sitzen den ganzen Tag konzentriert am Schreibtisch. Aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie wichtig die richtige Positionierung Ihres Schreibtisches für Ihre Produktivität und Ihr Wohlbefinden ist? Zum Beispiel spielt eine ergonomische Schreibtischposition eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Verspannungen vorzubeugen.

Ebenso wichtig ist die ausreichende Beleuchtung des Arbeitsplatzes. Idealerweise steht der Schreibtisch in der Nähe eines Fensters, um von natürlichem Tageslicht zu profitieren. Und last but not least: Auch auf die Raumgestaltung kommt es an. Sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre mit ausreichend Platz zum Arbeiten. Durch diese optimalen Bedingungen werden Sie merken, wie Ihre Produktivität steigt und Sie sich am Arbeitsplatz wohler fühlen.

Ob im Büro oder zu Hause, wie und wo Sie Ihren Schreibtisch positionieren ist entscheidend für eine gesunde und ergonomische Arbeitsumgebung. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über die richtige Platzierung Ihres Schreibtisches (oder Ihrer höhenverstellbaren Schreibtische) im Büro. Sie werden feststellen, dass manchmal schon kleine Veränderungen große Wirkung zeigen können.

 Wir zeigen Ihnen, wie Sie die optimale Position finden, um Ihren Arbeitsalltag kraftvoll und positiv zu gestalten.

Schreibtisch richtig platzieren: Darauf sollten Sie achten

Es klingt banal, aber ist der Schreibtisch nicht richtig aufgestellt, kommt es schnell zu einer ungesunden Körperhaltung. Rückenschmerzen, Verspannungen und sogar langfristigen Gesundheitsproblemen sind die Folge. Um optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen, sollte der Schreibtisch idealerweise an einem Ort stehen, an dem Sie sich wohl fühlen und gut arbeiten können. Hier sind die wichtigsten Punkte, auf die Sie achten sollten:

1. Lichtverhältnisse: stellen Sie Ihren Schreibtisch in die Nähe eines Fensters, um ausreichend Tageslicht zu erhalten. Natürliches Licht ist wichtig für die Augen und kann die Produktivität steigern.

2. Blickrichtung: Idealerweise sollte der Schreibtisch so platziert werden, dass man beim Arbeiten auf eine ruhige und inspirierende Ansicht blicken kann. Ein angenehmer Ausblick kann dazu beitragen, den Geist zu entspannen und die Konzentration aufrechtzuerhalten.

3. Lärmpegel: Es ist ratsam, den Schreibtisch an einem Ort zu platzieren, an dem möglichst wenig Lärm von außen stört. Vermeiden Sie Orte in der Nähe von stark frequentierten Bereichen oder lauten Geräten.

4. Ergonomie: Achten Sie darauf, dass der Schreibtisch in einer ergonomischen Position steht. Die Höhe des Stuhls und des Tisches sollten auf Ihre Körpergröße abgestimmt sein, um eine korrekte Körperhaltung während des Arbeitens zu gewährleisten.

5. Organisation: Stellen Sie sicher, dass genügend Stauraum vorhanden ist, um Arbeitsmaterialien ordentlich aufzubewahren. Ein gut organisierter Arbeitsplatz trägt zur Effizienz bei und vermeidet Ablenkungen. Am Ende kommt es jedoch auch auf persönliche Vorlieben und individuelle Bedürfnisse an. Experimentieren Sie mit verschiedenen Platzierungen und finden Sie heraus, welche Position Ihnen am besten gefällt, und die beste Arbeitsumgebung schafft.

Siehe auch  Büroarbeitsplatz perfekt gestalten
Wo Schreibtisch positionieren?
Diese Grafik zeigt Ihnen, wie Sie ihren Schreibtisch korrekt positionieren.

Sonnige Lage? Wie ist die optimal Position für den Schreibtisch am Fenster?

Um herauszufinden, wie der Schreibtisch am besten zum Fenster steht, gilt es verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Zuerst stellen Sie sicher, dass genügend Tageslicht auf den Schreibtisch fällt, um eine angenehme Arbeitsumgebung zu schaffen. Das macht nicht nur produktiver, sondern entlastet vor allem Ihre Augen. Stellen Sie Ihren Schreibtisch also am besten möglichst nahe und seitlich ans Fenster. Über Vorhänge oder Jalousien lassen sich die Lichtverhältnisse gut regulieren.

Letztendlich hängt die optimale Position des Schreibtisches zum Fenster von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Jeder Mensch arbeitet anders und hat unterschiedliche Vorlieben bezüglich des Lichteinfalls und der Blickrichtung. Probieren Sie einfach verschiedene Positionen aus. Nur eine Position sollten Sie unbedingt vermeiden: Stellen Sie ihren Schreibtisch nie quer vor ein Fenster, das hat nämliche folgende Nachteile:

  • Sie erhalten ungünstige Lichtverhältnisse und eine dauerhafte „Hochkontrastsituation“
  • Ihre Augen müssen sich sehr anstrengen und werden überlastet
  • Das führt mit der Zeit zu Kopfschmerzen
  • Zusätzlich erhalten Sie störende Reflexionen am Bildschirm, die die Lesbarkeit reduzieren

Die optimale Position ist der 90°-Winkel zum Fenster. Dann sind störende Reflexe ausgeschlossen und das Licht kommt optimal von der Seite. Die meisten Unternehmen setzen in Büros auf die rechtwinklige Platzierung der Schreibtische zu den Fenstern. Dadurch lassen sich für jeden optimale Lichtverhältnisse erzielen.

Stephans Tipp:

Rechtshänder sollten den Schreibtisch so positionieren, dass das Licht von links kommt, bei Linkshändern von rechts um keine störenden Schatten zu werfen, wenn man handschriftlich arbeitet.

Schreibtisch richtig positionieren - der Schlüssel zu mehr Produktivität und Wohlbefinden am Arbeitsplatz 3
Beispiel: Dieser Tisch ist korrekt ausgerichtet. Werden viele handschriftliche Arbeiten durchgeführt, sollte er jedoch um 180° gedreht werden, damit durch das einfallende Licht kein Schatten von der Schreibhand auf die Dokumente fällt.

Welche Stellmöglichkeiten für Schreibtische gibt es sonst noch?

Für die richtige Positionierung eines Schreibtischs gibt es verschiedene Möglichkeiten. Gerade dann, wenn in unterschiedlichen Teams an Projekten zusammengearbeitet wird.

In den letzten Jahren geht die Tendenz immer mehr zum variablen Büro. Das bedeutet, dass möglichst alle Büromöbel über Rollen verfügen, um – individuell auf die jeweiligen Aufgaben zugeschnitten – die Anordnung wählen zu können, die am besten passt. So lassen sich beispielsweis zwei Schreibtische so nebeneinander aufstellen, dass sich zwei Personen gegenübersitzen und gemeinsam an einem Projekt arbeiten können. Dies funktioniert dank verschiedener Tischflächenformen und bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, mehrere Schreibtische zu einer lückenlosen Tischgruppe aufzustellen.

Siehe auch  Stehen statt sitzen - mehr Energie im Bürojob

Natürlich ist auch eine Anordnung der Schreibtische in „Sternenform“ möglich. Das hat allerdings den Nachteil, dass mindestens eine Person mit dem Rücken zum Fenster sitzt.

Regelungen zur Schreibtischplatzierung

Auch rund um den Arbeitsplatz am Schreibtisch gibt es gesetzliche Vorschriften, um Arbeitnehmende zu schützen. Beispielsweise sollte der Durchgang zum eigenen Schreibtisch nicht enger als 60 cm sein. Außerdem stehen jedem Arbeitnehmenden zusätzlich zum Schreibtisch 100 cm Freiraum zu, um sich frei und dynamisch bewegen zu können. Das gilt auch für den Arbeitsplatz im Homeoffice.

Je nach Platz und Bedarf lassen sich folgende Raumkonzepte verwirklichen:

Kombibüro: bei diesem Raumkonzept handelt es sich um Einzelarbeitsplätze mit angrenzenden Gemeinschaftsräumen. Letztere sollen den Austausch unter Kolleg:innen erleichtern und neue Inspirationen begünstigen.

Variables Büro: wie der Name suggeriert handelt es sich hierbei um eine Büroeinrichtung, die mit speziellen Trennwänden ausgestattet ist. Diese können je nach Bedarf abmontiert werden, um beispielsweise in Teams zusammenarbeiten zu können.

Call-Center-Modell: in den meisten Call-Centern arbeiten mehrere Menschen nicht in Einzelkabinen, sondern in einem großen Raum. Dabei werden Headsets eingesetzt, damit sich der jeweilige Mitarbeiter auf sein Gespräch konzentrieren kann. Die Angestellten sitzen im rechten Winkel zu den Fenstern an langen Tischreihen. Dabei sitzen sie fast immer auch gegenüber, um den Raum optimal nutzen zu können.

Optimale Schreibtischposition für Einzelplätze

Schreibtisch richtig positionieren - der Schlüssel zu mehr Produktivität und Wohlbefinden am Arbeitsplatz 5
Diese Arbeitsplätze sind so angeordnet, dass jeder Mitarbeiter ausreichend Platz hat. Zudem fällt das Licht optimal seitlich vom Fenster auf den Schreibtisch.

Wenn in einem Büro beispielsweise vier Einzelplätze in einen Raum passen sollen, könnte die Anordnung wie folgt aussehen: Um bei der optimalen Positionierung neben dem Fenster zu bleiben, werden je zwei Plätze nebeneinander und zwei gegenüber aufgestellt.

Damit die Schreibtische, die nebeneinanderstehen, abgetrennt werden, können in ihrer Mitte zwei weitere Tische aufgestellt werden. So entsteht je ein Ecktisch-Arbeitsplatz. Diese Lösung ist vor allem dann interessant, wenn in einem Büro für etwaige Meetings ein separater Raum zur Verfügung steht und meist Einzelaufgaben zu bearbeiten sind.

Sollte es im Büro keinen separaten Raum für Teambesprechungen geben, so können die Schreibtische auch jeweils mit dem Blick zur Wand ausgerichtet werden. Um weiterhin im rechten Winkel zum Fenster zu sitzen, sollten auch hier zwei Schreibtische nebeneinander platziert werden. Dabei kann der Platz zwischen den beiden Arbeitsplätzen frei gelassen werden. In der Mitte des Raums findet sich dann genügend Platz für einen gemeinsamen Projekttisch, an dem sich das Team zur Besprechung treffen kann.

Siehe auch  Bürocomputer kaufen – 10 Tipps für den richtigen Office PC

Optimale Schreibtischposition für Teamplätze

Schreibtisch richtig positionieren - der Schlüssel zu mehr Produktivität und Wohlbefinden am Arbeitsplatz 7
Ein offenes Büro mit Teamarbeitsplätzen

Zugunsten der optimalen ergonomischen Lage lassen sich einige Lösungen umsetzen. Da wäre zum einen die klassische Konferenztisch-variante, an der einfach mehrere Schreibtische so lückenlos nebeneinander aufgestellt werden, dass die Teammitglieder rund um die Tischgruppe sitzen.

Wenn der Platz es erlaubt, sollte ein Rechteck gebildet werden, das – genau wie ein Einzelarbeitsplatz – im rechten Winkel zum Fenster steht. So sitzen möglichst viele Personen gegenüber und müssen nicht direkt in die Sonne blicken.

Ebenso beliebt ist die aus der Schule bekannte U-förmige Anordnung der Schreibtische. Diese bietet den Mehrwert, dass die Mitte des Raums weiterhin frei bleibt. Dort können die Materialien und später auch die Ergebnisse gestapelt werden.

Wie bereits erwähnt, erfreut sich auch die sternförmige Sitzordnung wachsender Beliebtheit, da diese durch den Einsatz von Rollen unter den Möbeln erheblich erleichtert wird.

Fazit: ein optimal positionierter Schreibtisch bringt echte Vorteile

Haben Sie den Schreibtisch richtig platziert, wird die Bildschirmarbeit angenehmer und sie profitieren von diesen Vorteilen:

  • Die optimalen Lichtverhältnisse sorgen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre und schonen die Augen.
  • Wer sich wohl am Arbeitsplatz fühlt, der ist nicht nur motivierter, sondern auch produktiver.
  • Durch den Blick in den Raum verläuft die Arbeit außerdem frei von Ablenkungen. Gleichzeitig entsteht dadurch eine ruhigere Arbeitsatmosphäre. Frei getreu dem Motto: „Niemand kann sich unbemerkt hinter mir heranschleichen und ich kann mich auf meine Arbeit konzentrieren.“

Tatsächlich belegen Studien, dass Personen, die in ihrem Büro kein Fenster haben, schlechter schlafen und sich unwohler fühlen als Personen, die während ihrer Arbeitszeit direktes Tageslicht zur Verfügung haben. Weitere Statistiken belegen, dass die meisten Personen nicht etwa auf die technische Ausstattung oder den Bürostuhl besonders großen Wert legen, sondern vielmehr auf möglichst gute Lichtverhältnisse.

Sie wollen mehr über die Studien lesen? Gerne. Hier haben wir weitere Infos für Sie gefunden:

Studie zur Verbindung von Tageslichtexposition am Arbeitsplatz mit Schlaf, Aktivität und Lebensqualität
https://www.sciencedaily.com/releases/2013/06/130603114000.htm

“Auswirkungen von Tageslichtexposition am Arbeitsplatz auf die Gesundheit und Schlafqualität von Büroangestellten – Eine Fall-Kontroll-Pilotstudie”: https://www.glass.org/sites/default/files/2020-09/impact_of_workplace_daylight_exposure_on_sleep_physical_activity_and_quality_of_life.pdf

In diesem Artikel finden Sie alle wissenswerten Informationen rund um die richtige Platzierung Ihres Schreibtischs (oder Ihrer höhenverstellbaren Schreibtische) im Büro und werden feststellen, dass manchmal auch kleine Veränderungen bereits Großes bewirken können.

Nach oben scrollen